Atelier für Gesang
Singen in Hannover

"ICH KANN NICHT SINGEN...?"

Diesen Satz habe ich schon sehr oft gehört.

Dabei stellt sich meistens im Gespräch heraus, dass das gar nicht stimmt, sondern dass eine angstmachende Erfahrung dahintersteckt, wie z.B. das klassische "vor der Klasse vorsingen" und dafür getadelt oder gar verspottet werden.

Dabei ist Singen so wichtig: es macht selbstbewusst, präsent, mutig und einfach froh!

Meine prägnanteste Erfahrung in diesem Zusammenhang hatte ich mit einer Schülerin, die den Raum mit den Worten: "Ich singe nicht!" betrat. Der Wunsch war da, aber zu viele Fragen waren offen und Angst spielte eine wesentliche Rolle. Wir haben getan, was für sie gut war: gesprochen, geatmet, getönt, ich habe viel erklärt, weil sie das wollte....eines Tages fing sie bei einem Udo Jürgens Konzert einfach an zu singen. 

Singen muss nichts Elitäres sein und nicht jeder muss eine Karriere als Sänger machen. Stimme ist nichts, was man hat oder nicht hat, sondern sie hält Geist, Körper und Seele zusammen. Man kann so viel lernen, so viel über sich selbst erfahren und sich dadurch einfach gut fühlen. 

Stimme ist für uns da, nicht umgekehrt! Sie haben ein Recht auf Singen!